„Tu wat“ ist ein Motto aus einem ganz anderen Kontext, würde aber hier auch bestens passen. Wir wollen uns diesen Donnerstag den zweiten Teil aus dem DoCat anschauen, der den Titel „Gemeinsam sind wir stark - die Kirche und das Soziale“ trägt. Nachdem Jeli mit uns durch den „Masterplan Gottes“ entdeckte, werden wir mit Kai Fragen stellen und beantworten, ob das Evangelium gleichbedeutend mit Entwicklungshilfe ist, das Soziale das letzte Ziel der Kirche ist oder wie weit sich die Kirche soziale Fragen einmischen darf.

Wer glaubt, ein Christ zu sein,

weil er die Kirche besucht,

irrt sich.

Man wird ja auch nicht zum Auto,

wenn man in einer Garage steht.

Albert Schweizer